Etats

Plattform „Power of Hope“ setzt in Sachen PR auf maximilianmondel.communications

Die Kommunikationsagentur unterstützt die Hilfsplattform „Power of Hope“ bei der Medienarbeit.

Die Kommunikationsagentur unterstützt die Hilfsplattform „Power of Hope“ bei der Medienarbeit.

Während die Kreativagentur Lobster das Logo der 2010 gegründeten Hilfsplattform „Power of Hope“ entwickelt hat, zeichnet die Kommunikationsagentur maximilianmondel.communications von Maximilian Mondel für die Medienarbeit rund um den von „Power of Hope“ initiierten Wien-Aufenthalt des US-Schauspielers Sean Penn verantwortlich. Zudem berät Mondel „Power of Hope“ auch in Hinblick auf den gesamtkommunikativen Auftritt. Die Hilfsplattform „Power of Hope“ wurde von Karl Pumper und Daniela Tröster ins Leben gerufen und versteht sich als Bindeglied zwischen Hilfsorganisationen und potenziellen Großspendern. Die beiden „Power of Hope“-Gründer verbrachten im Rahmen von Hilfseinsätzen und Hilfsgüterlieferungen mehrmals einige Wochen in Haiti und lernten dort die vom US-Schauspieler Sean Penn ins Leben gerufene Hilfsorganisation J/P HRO Haitian Relief Organization kennen und schätzen. J/P HRO ist eines der maßgeblichen NGOs, das sich für den Wiederaufbau und die Linderung des Leids nach dem Erdbeben im Jänner 2010 in Haiti einsetzt. Höhepunkte des Wien-Aufenthalts von Sean Penn am 15. Februar 2011 sind Arbeitsessen mit österreichischen Größen aus Politik, Wirtschaft und Film/Theater sowie eine internationale Pressekonferenz im neu eröffneten Sofitel Vienna Stephansdom.

Das Logo der Hilfsplattform „Power of Hope“ stammt von Lobster, um die Medienarbeit rund um den von „Power of Hope“ eingefädelten Wien-Aufenthalt von US-Star Sean Penn kümmert sich maximilianmondel.communications.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar