Aktuell

TV-Auftritt für »OBSERVER« Clipping-Mappe

Am Dienstag, dem 11. 12. 2007 kamen die so vielvältig einsetzbaren Produkte der Medienbeobachtung zu seltenen TV-Ehren. Richard Lugner blätterte für Dominic Heinzl von ATV in seiner stattlichen Clipping-Mappe.

Mit Lugner in die Hi Society. Am Dienstag, dem 11. 12. 2007 kamen die so vielvältig einsetzbaren Produkte der Medienbeobachtung zu seltenen TV-Ehren. Richard Lugner blätterte für Dominic Heinzl von ATV in seiner stattlichen Clipping-Mappe.
Wenn man auf schöne Erlebnisse zurückblickt und andere daran Teilhaben lassen will, dann helfen Photos. Noch viel besser als Photos dokumentieren jedoch Clippings die großen Taten der jüngeren und älteren Vergangenheit. Sie verbinden Photos, Texte und die Metadaten wann, wo und in welcher Form diese erschienen sind.

Eine Clipping-Mappe spendet damit soviel Freude wie ein Photoalbum und dokumentiert dazu noch die öffentliche Bedeutung des Sammelnden. Die Clippings in Farbe geben den genauen Artikel wieder und lassen die Freude (und den Ärger) der Lektüre nochmals erleben.

Der »OBSERVER« ist erfreut und fühlt sich geehrt, daß Baumeister Richard Lugner seine prächtige Clipping-Mappe vor laufender Kamera Dominic Heinzl präsentiert hat und damit die optische Qualität der »OBSERVER« eindrucksvoll dokumentiert hat.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar