Letter

Februar 2016

Der aktuelle »OBSERVER« Letter liefert Ihnen wieder den Überblick über die wesentlichen Personal- und Etatwechsel und die wichtigsten Ereignisse der Kommunikationsbranche. Als besonderen Service erhalten Sie die Veränderungen der »OBSERVER«-Medienliste in der In/Out-Liste.

Viel Vergnügen bei der Lektüre wünschen Chefredakteur Mag. Maximilian Mondel und Herausgeber Mag. Florian Laszlo.

Topstory

Journalisten leiden unter dem steigenden wirtschaftlichen Druck, einer Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und eingeschränkter Unabhängigkeit

Eine Studie von Marketagent.com geht den Empfindungen der österreichischen Journalisten auf den Grund.

 

»OBSERVER«-News

Automarken investierten im 2. Halbjahr 2015 mehr als 16 Millionen Euro in Printwerbung in Österreich

Der Medienbeobachter »OBSERVER« hat die Werbe- und PR-Power der heimischen Automobilimporteure unter die Lupe genommen.

 

Aktuell

Gabriele Faber-Wiener ist neue Vorsitzende des Österreichischen PR-Ethik-Rats

Die Ethik-Expertin löst Thomas Bauer als Vorsitzende ab. Sabine Einwiller, Sabine Längle und Angelika Rädler komplettieren als neue Mitglieder des Ethik-Rats das Team.

 

Etats

Etatwechsel des Monats

Die wichtigsten Etatwechsel der vergangenen Wochen im Überblick

 

Personalia

Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern

Styria Media Group, Wien Energie, Tourismusverband Saalbach Hinterglemm, Himmelhoch, ÖBB und Somfy verstärken sich mit neuen Mitarbeitern im Kommunikationsbereich.

 

Medien In & Out

Die »OBSERVER«-In & Out-Liste für Printmedien

In den vergangenen Wochen wurden folgende Printmedien neu gegründet beziehungsweise neu in die Liste der vom »OBSERVER« beobachteten Medien aufgenommen (Erfassung bis Ende Jänner).

 

Aus den Redaktionen

Redaktion der Tageszeitung „Die Presse“ wurde zur Redaktion des Jahres gewählt

Beim aktuellen Ranking des Branchenmagazins „Der Österreichische Journalist“ wurde die „Presse“ zur Redaktion des Jahres gewählt und kann damit ihre Spitzenposition das dritte Jahr in Folge halten. Chefredakteur und Herausgeber Rainer Nowak ist Journalist des Jahres.

 

Printtitel „Servus in Stadt & Land“ feiert 5-jähriges Jubiläum

Das Jubiläum wurde mit einer großen Jubiläumsausgabe, die mit acht unterschiedlichen Covers und einem Ausmal-Extra in den Handel kam, gefeiert.

 

„WOMAN“ ist mit Jahresbeginn 2016 bereits ab Donnerstag im Handel

Die Leser des Frauentitels werden nun bereits einen Tag früher informiert.

 

Österreichische Gesellschaft für Senologie (ÖGS) verleiht Barbara Rohrhofer den Roche Austria Pubilzistikpreis für herausragende Brustkrebs-Berichterstattung

Die Verleihung des mit 2.200 Euro dotierten Roche Austria Publizistikpreises 2015 fand am 19. Dezember im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums der ÖGS in Wien statt.

 

Journalist im Portrait

„Was mich generell wütend macht, sind sehr fordernde, aufdringliche Anrufe.“

Claudia Zettel hat mit 1. Jänner 2016 die Chefredaktion des Portals Futurezone.at übernommen. Seit der Akquisition der Futurezone durch das Kurier Medienhaus im Jahr 2010 trug Zettel als Redakteurin maßgeblich zum Erfolg des Portals bei.

 

Verlag im Portrait

Das Motto des neuen „trend“: „Wir bewegen Wirtschaft“

Der neue „trend“ bietet jeden Freitag aktuelle Wirtschaftsberichterstattung, Hintergründe, Analysen und hohen Nutzwert im Serviceteil.

 

Kunde im Portrait

Margit Skias, Gründerin und Geschäftsführerin des PR-Atelier SKIAS

Die Salzburger PR-Agentur liefert „maßgeschneiderte PR anstatt Konzepte von der Stange“.

 

Termine

Einreichphase zu Cannes Lions 2016 ist eröffnet

Die Einreichfrist endet am 24. März 2016. Für Arbeiten, die erst danach eingehen muss eine Verzugsgebühr von zusätzlichen 105 Euro gezahlt werden.

 

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar