Personalia

Neue Leiterin des Bereichs Pressearbeit

 im Bankhaus Spängler

Die 32-Jährige Ulrike Klappacher absolvierte das Masterstudium der Kommunikationswissenschaft an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät in Salzburg.

Die 32-Jährige Ulrike Klappacher absolvierte das Masterstudium der Kommunikationswissenschaft an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät in Salzburg.

Mag. Ulrike Klappacher hat im Bankhaus Spängler den Bereich Pressearbeit übernommen. Die 32-Jährige zeichnet damit künftig für alle Medienkontakte der Salzburger Privatbank verantwortlich. Außerdem leitet sie auch das Veranstaltungsmanagement für alle Kundenevents und assistiert dem Sprecher des Vorstandes, Helmut Gerlich.

 Klappacher verfügt über mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und PR. Sie absolvierte das Masterstudium der Kommunikationswissenschaft an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät in Salzburg. Vor ihrem Wechsel ins Bankhaus Spängler war sie in einer Kommunikationsagentur im Projektmanagement und Producing tätig.


 Das Bankhaus Spängler ist das älteste Bankhaus Österreichs. Sein Ursprung geht auf eine Salzburger „Factorey“ zurück, die bereits 1590 erstmals urkundlich erwähnt wird. Die Errichtung einer eigenen Bankabteilung innerhalb dieser „Factorey“ im Jahre 1828 bildet den Gründungszeitpunkt des Bankhaus Carl Spängler & Co. Seit nunmehr sieben Generationen ist das Unternehmen im Familienbesitz. 

Die Geschäftsfelder des Bankhaus Spängler umfassen das gesamte Leistungsspektrum einer Universalbank vom Einlagen- und Kreditgeschäft bis hin zum Wertpapiergeschäft. Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit stehen Privatvermögen und Familienunternehmen mit hoher Erwartung an Beratungsleistungen. Der persönliche Kontakt und maßgeschneiderte individuelle Lösungen stehen im Vordergrund – ganz im Stil einer Privatbank.

Ulrike Klappacher (32) verantwortet künftig im Bankhaus Spängler den Bereich Pressearbeit.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar