Aus den Agenturen

Trimedia, Mmd und Grayling werden eins – unter dem Markennamen Grayling

Anfang 2010 erfolgt der globale Markenlaunch des Agenturriesen mit weltweit 830 Mitarbeitern in 44 Büros.

Fusion.Anfang 2010 erfolgt der globale Markenlaunch des Agenturriesen mit weltweit 830 Mitarbeitern in 44 Büros.
Huntsworth plc (www.huntsworth.co.uk), das internationale Public Relations und Healthcare Communications Unternehmen hat am Donnerstag die Fusion seiner drei Marken Trimedia, Mmd und Grayling zu einer neuen globalen Kommunikationsagentur angekündigt. Das neue Unternehmen wird unter dem Namen Grayling auftreten und von CEO Michael Murphy geführt werden. Er war bisher in gleicher Funktion für Trimedia International verantwortlich. Der Zusammenschluss wird Anfang 2010 wirksam, ab diesem Zeitpunkt erfolgt auch der globale Markenlaunch. Der neue PR-Riese beschäftigt nach eigenen Angaben 830 Mitarbeiter in 44 Büros weltweit. Mit einem Umsatz von 80 Millionen Euro sei sie die „drittgrößte unabhängige globale PR Agentur, die nicht zu einem Werbeagenturnetzwerk gehört“. Trimedia war bisher ausschließlich in den westeuropäischen Ländern vertreten, Mmd ist Marktführer in Osteuropa. Grayling ist in den USA, UK und Asien vertreten. Sepp Tschernutter, CEO von Trimedia Österreich, erklärt: „Neben einer Verbreiterung unseres Angebots, vor allem im Bereich Public Affairs durch spezialisierte Büros in Brüssel und London, verfügen wir jetzt über ein einzigartiges Netzwerk in allen Teilen Europas, Russlands und Zentralasiens, ein Netzwerk in den USA und eine starker Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum.“

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar