Aus den Redaktionen

„Seitenblicke Magazin“ launcht Sonderedition zum Opernball

Das österreichische Society- und Lifestylemagazin stimmt mit einer Sonderedition auf das Society-Event des Jahres in der Wiener Staatsoper ein.

Das österreichische Society- und Lifestylemagazin stimmt mit einer Sonderedition auf das Society-Event des Jahres in der Wiener Staatsoper ein.

„Die Opernball-Edition des Seitenblicke Magazins bietet noch nie gezeigte Blicke hinter die Kulissen des 55. Opernballs und zeigt gekonnt seine unvergleichliche Magie“, erklärt Ballorganisatorin Desirée Treichl-Stürgkh zur 68-seitigen Sonderausgabe des Society-Magazins. „Die Produktion hat uns sehr viel Spaß gemacht und gezeigt, dass der altehrwürdige Wiener Opernball alles, aber ganz sicher nicht verstaubt ist“, ergänzt Seitenblicke-Magazin-Herausgeber Karl Abentheuer. Charmant wirft das „Seitenblicke Magazin“ als offizieller Medienpartner des gesellschaftlichen Großereignisses nicht nur Blicke hinter die Kulissen, sondern lässt auch die großen Stars wie Operndiva Elina Garanca, Ballett-Chef Manuel Legris und natürlich die Ballorganisatorin selbst in sehr persönlichen Interviews zu Wort kommen. In aufwendigen Modeproduktionen zeigt das Style-Team des „Seitenblicke Magazins“ neben den elegantesten Ballerinas und den schönsten Roben der Saison auch die absoluten Must-haves, die bei keinem Ballbesuch fehlen dürfen. Als „journalistischen Freudenakt“ bezeichnet Abentheuer das jüngste Produkt des Seitenblicke Magazins, das gemeinsam mit den Machern des Opernballs einen sehr individuellen Zugang abseits der allseits präsenten Lugner-Thematik findet und sich dem Phänomen Opernball als das nähert, was es eigentlich ist: Österreichs gesellschaftliche und kulturelle Grußbotschaft in die Welt. Als perfekte Einstimmung auf den Ball der Bälle erscheint die Opernball-Edition am 24. Februar 2011 – exakt eine Woche vor dem Höhepunkt der Wiener Ballsaison. Das 68-seitige Special liegt dem regulären „Seitenblicke Magazin“ bei und ist auch separat zum Preis von 1,50 Euro am Kiosk erhältlich.

Das „Seitenblicke Magazin“ legt ein Special zum Opernball vor.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar