Aus den Redaktionen

„LiVE“ mutiert zum „Krone“-Magazin

Der „Kurier“ launcht seinerseits ein Sonntags-Magazin und ein TV-Supplement.

Rochaden. Der „Kurier“ launcht seinerseits ein Sonntags-Magazin und ein TV-Supplement.
Mit der Übernahme der FF Zeitschriftenverlags GmbH erwarb die Mediaprint den Titel „LiVE“. Zu Weihnachten wird das bisherige Gratismagazin erstmals der Stammausgabe der „Kronen Zeitung“ (Wien, Niederösterreich und Burgenland) beigelegt, später soll „LiVE“ dann jeden Freitag beigelegt werden. Ende Februar 2009 startet „LiVE“ als „Krone“-Magazin in ganz Österreich mit einer Auflage von 1,2 Millionen Exemplaren. Das Supplement löst dann die „TV Woche“ als bisherige Fernsehbeilage der „Krone“ ganz ab. Das Team von „LiVE“ wird zur Gänze übernommen. Andreas Dressler bleibt Geschäftsführer, Nadia Weis fungiert weiterhin als Chefredakteurin.
Noch im 1. Quartal 2009 wird der „Kurier“ ein eigenes Sonntags-Magazin und ein neues Fernseh-Supplement auf den Markt bringen. Das neue TV-Programm soll auch eine redaktionalle Plattform für Unterhaltungselektronik enthalten. Das Sonntags-Magazin soll ein „trendiger und durchgestylter Titel in Magazin-Optik zu den Themen Reise, Wellness und Gesellschaft sowie Kino und Kultur“ sein.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar