Aktuell

„Marketing und PR ­gehören zusammen”

OBSERVER CEO Florian Laszlo und OBSERVER CCO Simon Gebauer
»OBSERVER« CEO Florian Laszlo über den Trend der Integrated Brand ­Analysis – PR und Marketing zusammenzulegen – und was es bringt.

Kürzlich kündigte Mercedes-Benz an, seine Marketing- und Unternehmenskommunikation zusammenzuführen, um sich strategisch neu auszurichten.

Eine Entwicklung, die sich laut Florian Laszlo, Geschäftsführer des Medienbeobachtungs- und Analyseunternehmens Observer, durchsetzen wird und die Zukunft der Markenkommunikation erheblich beeinflussen soll.

Ich sehe, dass alles zusammenwächst und die Unterscheidung zwischen Marketing und PR kaum noch möglich ist. Die Trennungen zwischen PR und Marketing gibt es einfach nicht mehr. Es fließt alles zusammen und das ist ein Megatrend. Ein Megatrend der Integration,

erzählt Laszlo.

Das zeige sich nicht zuletzt an „Industriekapitänen”, wie Mercedes-Benz, denn die Entwicklung der Verschmelzung von Marketing und PR beobachte Laszlo bereits seit einiger Zeit.

„Keine getrennte PR”

Bei Mercedes-Benz gibt es keine getrennte PR mehr, es läuft alles über die Kommunikation im Marketing. Eine integrierte Kommunikationsfunktion, bei der die Marken nicht mehr nach den einzelnen Bereichen unterscheiden, sehen wir aber schon länger,

erklärt Laszlo.

Der Fall Mercedes-Benz sei also „nur ein Symptom” und zeige auf, wohin sich der Trend bewege. Unter dem Motto ‚Raus aus den Silos‘ bewirbt Observer bereits seit einiger Zeit die Zusammenführung von Marketing, Werbung und Kommunikation.

Wir wollen erreichen, dass man eben in der Denke, im Budget und vor allem bei den Daten raus aus den Silos soll. Das strategische Planen, die Umsetzung und die Maßnahmen müssen alle aus einem Guss kommen und nicht aus dem Silodenken,

erklärt Laszlo den Kampagnenaufruf.

Wichtig sei es vor allem, die Daten zusammenzulegen, denn darin liege „der wahre Benefit”.

Das ganze Interview können Sie HIER nachlesen.

Über den Author

Mag. Stephan Ifkovits M.A.

PR/Marketing/Presse
ifkovits@observer.at
+43 664 245 24 87

»OBSERVER« GmbH
Medienbeobachtung & Analyse

Lessinggasse 21
A-1020 Wien
Fon: +43 1 213 22 324
Fax: +43 1 213 22 *300
www.observer.at