Topstory

Premiere für »OBSERVER«-Compendium

Das Jahrbuch des »OBSERVER« mit sämtlichen Änderungen in der österreichischen Medienlandschaft sowie Journalisten-, Kunden- und Mitarbeiter-Portraits blickt auf das Medien- und PR-Jahr 2008 zurück.

Rückblick – Ausblick.Das Jahrbuch des »OBSERVER« mit sämtlichen Änderungen in der österreichischen Medienlandschaft sowie Journalisten-, Kunden- und Mitarbeiter-Portraits blickt auf das Medien- und PR-Jahr 2008 zurück.
Am 10. Dezember 2008 war es so weit: Das erste »OBSERVER« Compendium erblickte das Licht der Welt. Im Rahmen einer kleinen Präsentation wurde das Jahrbuch des »OBSERVER«mit sämtlichen Änderungen in der österreichischen Medienlandschaft sowie Journalisten-, Kunden- und Mitarbeiter-Portraits und einem Rückblick auf das Medien- und PR-Jahr 2008 präsentiert.
Im »OBSERVER«-Compendium wagen zahlreiche Vertreter der Branche wagen auch einen Ausblick auf das kommende Jahr und bewerten die zu erwartenden Entwicklungen für Agenturen, Medien und die Kommunikationsbranche generell.

 

Drei Männer und ihr Baby: Maximilian Mondel, Florian Laszlo und Marius Perger mit dem frisch geschlüpften »OBSERVER« Compendium 2008. (© Elisabeth Kessler)

Erst online, jetzt auch auf Papier

Schon seit den 80er-Jahren ist der »OBSERVER« auch medial tätig und gibt ein monatlich erscheinendes Medium heraus: Vor mehr als zwei Jahren wurde aus dem Print-Medium ein Online-Newsletter, wodurch sich die Anzahl der Abonnenten fast verdreifacht hat. Angesichts zahlreicher Inhalte, die exklusiv für »OBSERVER« generiert wurden und die auf ein breites Interesse in der Branche gestoßen sind, hat sich Geschäftsführer Mag. Florian Laszlo entschlossen, „zumindest einmal jährlich die Highlights auch auf Papier herauszubringen.“ Die Zusammenfassung des Jahres – »OBSERVER«-Compendium 2008 bietet dazu noch weitere interessante News mit den Rückblicken und Ausblicken wesentlicher Branchenvertreter (VÖZ, PRVA, WKO, DMVÖ, IAA, …) und einem kompletten Überblick über die wesentlichen Ereignisse in der österreichischen Medienwelt.

 

Das »OBSERVER«-Compendium 2008

Jahreszusammenfassung

Journalisten- und Verlags-Portraits sowie eine aktuellen Liste aller neuen Printtitel. Alle Änderungen und alle eingestellten Printmedien des Jahres 2008 sowie den wichtigsten PR-Etat-Wechseln und den herausragenden personellen Veränderungen in der Medienbranche. Das Compendium des »OBSERVER« ist eine konzise Jahreszusammenfassung. Der vormalige Chefredakteur von „Horizont“ und „Bestseller“, Mag. Maximilian Mondel betreuten den monatlichen »OBSERVER«-Newsletter sowie das Compendium 2008  redaktionell. Die Produktion des Compendium 2008 lag in den Händen von Dr. Marius Perger, dem Chef des FinanzMedienVerlags und Herausgebers/Chefredakteurs des „Börsen-Kurier“.

 

Das fast 100 Seiten dicke Baby ist unterwegs an 4.800 Entscheidungsträger aus Marketing und Kommunikation. (© Elisabeth Kessler)

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar