Aus den Agenturen

The Skills Group setzt sich beim Deutschen PR-Preis 2014 für den Kunden Müller Transporte durch

Die Wiener PR-Agentur holt Gold in der Kategorie „Kleine und Mittelständische Unternehmen“.

Die Wiener PR-Agentur holt Gold in der Kategorie „Kleine und Mittelständische Unternehmen“.

Bei der am 23. Jänner in Frankfurt über die Bühne gegangenen Verleihung der Internationalen Deutschen PR-Preises 2014 konnte die PR-Agentur Skills in der Kategorie „Kleine und Mittelständische Unternehmen“ die Siegertrophäe in Empfang nehmen – und zwar mit dem für den Kunden Müller Transporte umgesetzten Projekt „Find your way! Vom klassischen Sportsponsoring zum Coachingprogramm“. Für den Internationalen Deutschen PR-Preis 2014 wurden mehr als 400 Projekte eingereicht. Die Jury, bestehend aus 39 Kommunikationschefs und Agenturleitern der ersten Adressen sowie Wissenschaftlern und Verbandsvertretern unter der Leitung von Professor Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig, ermittelte daraus in insgesamt vier Bewertungsrunden in 22 Kategorien die exzellentesten PR-Umsetzungen. Die österreichische PR-Szene war in der Jury mit PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl vertreten. „Der PRVA-Vorstand freut sich sehr, dass sich in diesem renommierten Wettbewerb wieder eine PRVA-Agentur ganz an die Spitze setzen konnte und gratuliert Skills zu dieser großartigen Auszeichnung“, so Vogl. Skills-Geschäftsführer Jürgen H. Gangoly erklärt: „Als österreichische Agentur bereits zum zweiten Mal den bedeutenden Deutschen Internationalen PR-Preis zu gewinnen, das ist natürlich eine besondere Ehre. Wir danken unserem Kunden Müller Transporte, mit dem wir ein innovatives PR-Programm umsetzen konnten, das nicht nur über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung bekommt sondern auch viele Schüler unterstützt hat.“

20150123_DtIntlPRPreisSkills

PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl freut sich mit den Kategoriesiegern Fritz Müller (Müller Transporte, links) und Jürgen H. Gangoly (The Skills Group, Mitte). 

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar