Aus den Redaktionen

„Tips“ präsentiert sich im neuen Layout

Das neue Design soll dem Leser der oberösterreichischen Gratispublikation mehr Lesbarkeit und Übersichtlichkeit bringen.



Redesign.Das neue Design soll dem Leser der oberösterreichischen Gratispublikation mehr Lesbarkeit und Übersichtlichkeit bringen.


„Tips“ (www.tips.at) erscheint am 1. Juli in einem neuen Layout: Die neue Optik für „Tips“ soll der Gratiszeitung eine noch besser Lesbarkeit und Übersichtlichkeit bieten. Die Gratiswochenzeitung, die in Oberösterreich in 15 und in Niederösterreich in zwei verschiedenen Mutationen erscheint, wird durch das neue Layout strukturierter. „Tips“-Geschäftsführer Josef Gruber setzt mit dem neuen Layout noch mehr auf Qualität, will er das Medium doch nicht als klassische Gratiszeitung, sondern als Wochenzeitung verstanden wissen. Die Wochenzeitung gehört zum oberösterreichischen Medienhaus Wimmer, das auch die „Oberösterreichischen Nachrichten“ herausgibt. Rudolf Cuturi, Herausgeber der OÖNachrichten hat Tips im Jahr 1986 gegründet. Das Medienhaus Wimmer, in dem auch die „Oberösterreichischen Nachrichten“ erscheinen, hat am 10. Juni die Gratiszeitung „Oberösterreichs Neue“, die von Montag bis Freitag vorwiegend im Zentralraum des Bundeslandes verbreitet wurde, eingestellt. Als Grund wurden die Ungewissheit der Dauer der Wirtschaftskrise und die daraus resultierende Einschränkung der Werbeeinnahmen genannt. Eine Wiedereinführung sei aber nicht ausgeschlossen. „Oberösterreichs Neue“ war Ende August 2006 gestartet und erreichte nach Angaben des Herausgebers rund 70.000 Leser.


Die neue Optik für „Tips“ soll der Gratiszeitung eine noch besser Lesbarkeit und Übersichtlichkeit bieten.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar