Aus den Redaktionen

Werbeplanung.at startet Printmagazin „update“

Als logische Ergänzung der bisherigen Produkte unter dem Markendach Werbeplanung.at – Service- und Newsplattform, Blog, Guide und Summit im Juli – launcht der Medienwirtschaft Verlag Mitte Juni mit update ein vierteljährlich erscheinendes Magazin zum Themenkreis Digital-Marketing.

Neuer Fachtitel.Als logische Ergänzung der bisherigen Produkte unter dem Markendach Werbeplanung.at – Service- und Newsplattform, Blog, Guide und Summit im Juli – launcht der Medienwirtschaft Verlag Mitte Juni mit update ein vierteljährlich erscheinendes Magazin zum Themenkreis Digital-Marketing.
Was einst mit der Service- und Nachrichtenplattform Werbeplanung.at und dem ersten „Werbeplanung.at Guide“ – einem Branchennachschlagwerk – vor fünf Jahren begann, findet nun seine logische Fortsetzung: Mitte Juni kommt erstmals das ab sofort vierteljährlich erscheinende Fachmagazin Werbeplanung.at „“ auf den Markt – ein Printmagazin, das sich dem Themenkreis Digital-Marketing in Österreich widmet. Die Werbeplanung.at-Produktfamilie umfasst nun neben der eigentlichen Webplattform, dem täglich um Nachrichten bereicherten Blog, dem jährlich erscheinenden „Werbeplanung.at Guide“, dem Mitte Juli erstmals stattfindenden Werbeplanung.at Summit 09 in der Nationalbibliothek in Wien ab sofort auch das Vierteljahresmagazin update. Das 48 Seiten starke Magazin richtet sich an Marketing- und Werbeentscheider der werbetreibenden Wirtschaft, an Agenturen, an Medien und Vermarkter, technische und kreative Dienstleister in Sachen Digital-Marketing, an relevante Institutionen sowie an Studenten in einschlägigen Ausbildungseinrichtungen. Erklärtes Ziel von „update“ ist es, die interessierte Fachöffentlichkeit über Digital-Marketing in Österreich zu informieren und Digital-Marketing als Kommunikationsdisziplin zu fördern.


So wird Werbeplanung.at update, das vierteljährlich erscheinende Magazin aus dem Medienwirtschaft Verlag aussehen: Erstmals erscheinen wird update am 15. Juni 2009.

Auflage von „update“ beträgt 15.000 Exemplare

Als Chefredakteur von „update“ fungiert Mag. Maximilian Mondel, der für den Medienwirtschaft Verlag bereits maßgeblich am Ende Februar erschienenen „Werbeplanung.at Guide“ mitgearbeitet hat. Gemeinsam mit Bernd Platzer und Martin Staudinger, den Gründern von Werbeplanung.at, zeichnet Mondel für Strategie und Konzept der im Dreimonatsrhythmus und in der einer Auflage von 15.000 Exemplaren erscheinenden Publikation verantwortlich: „Im Vordergrund der Berichterstattung von update stehen News to use, also Beiträge, die den Lesern im beruflichen Alltag von Nutzen sind“, erklären Platzer und Staudinger. Und Mondel fügt hinzu: „Wir wollen die vielen neuen Möglichkeiten von Marktkommunikation über die digitalen Medien aufzeigen, kommentieren und zur Diskussion stellen. Und wir haben uns auch vorgenommen, die Menschen der immer größer werdenden Digital-Marketing-Community in Österreich vor den Vorhang zu holen.“ Eine 1/1-Anzeigenseite in Werbeplanung.at „update“ schlägt übrigens mit 3.200 Euro zu Buche.

Über den Author

Redaktion

Schreiben Sie ein Kommentar